Duales Studium

Praxispartner

Praxispartner im Dualen Studium

Praxispartner sind meist mittelständische, aber auch große Unternehmen, Verbände, Kommunen, Vereine, Kanzleien, soziale Einrichtungen und andere Institutionen, die regional aber auch überregional ansässig sein können. Die Anerkennung als Praxispartner der Berufsakademie Sachsen erfolgt auf eigenen Antrag.

http://www.ba-glauchau.de/cms/praxispartner/zukuenftige-dokumente.html

Praxispartner müssen für die erfolgreiche Anerkennung folgende Anforderungen erfüllen:

  • erfolgreiche Prüfung als anerkannter Praxispartner durch entsprechende Gremien der Berufsakademie Sachsen (Studien-und Koordinierungskommission),
  • Sicherstellung der Verfügbarkeit eines Betreuers für den Studierenden, der über einen den Studieninhalten entsprechenden (Fach-)Hochschulabschluss verfügt.

Aufträge der Praxispartner im Rahmen des Dualen Studiums sind neben der Vermittlung der in der jeweils geltenden Studienordnung verankerten praktischen Studieninhalte:

  • die Mitwirkung an der Betreuung und Bewertung von Prüfungen, Studien- und Abschlussarbeiten,
  • das unternehmenstypische Umsetzen der in den jeweiligen Studienordnung geforderten Inhalte in den Praxisphasen,
  • die Mitwirkung in Gremien (z.B. Studien-und Koordinierungskommission),
  • die Beantragung der Zuweisung von Studienplätzen an der Berufsakademie Sachsen sowie
  • das Zahlen einer Ausbildungsvergütung (mindestens 440€/Monat).

Insbesondere durch die Mitwirkung in den verschiedenen Gremien der Berufsakademie Sachsen können unsere Praxispartner Einfluss auf Weiterentwicklung bspw. von Studieninhalten nehmen.

Praxispartnersuche

Die Berufsakademie Sachsen fragt jährliche alle anerkannten Praxispartner ab, ob sie für das kommende Jahr bzw. die kommenden Jahre einen oder mehr Studierende ausbilden werden. Die Liste der ausbildenden Praxispartner ist im Anschluss an diese Abfrage, zu einem Stichtag auf den Homepages der einzelnen Staatlichen Studienakademien studiengangbezogen ersichtlich. Begleitet durch Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, Messeauftritte, Studienberatungen usw. können so Interessenten den persönlichen Kontakt mit den Akademien und den Praxispartnern suchen und sich bewerben. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass zukünftige Studierende ihren Praxispartner „mitbringen“. Es bedarf in diesem Fall der Anerkennung des Praxispartners durch die Gremien der Berufsakademie Sachsen.

Studium mit Ausbildungsvergütung

Prinzipiell ist die Höhe der Ausbildungsvergütung Verhandlungssache und Bestandteil des Ausbildungsvertrages mit dem Praxispartner. Sie darf allerdings in Sachsen 440€ im Monat nicht unterschreiten.

 
Kontakt

Berufsakademie Sachsen

Staatliche Studienakademie Glauchau

Telefon: 03763/ 173 -0
Fax: 03763/ 173-180
E-Mail: info@ba-glauchau.de
Kontaktformular öffnen

Postanschrift

Staatliche Studienakademie Glauchau
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau