Berufsakademie Sachsen

Kernkompetenzen - Bau und Energie

Studiengang Baubetriebsmanagement

Das können wir für Sie tun:

    • Durchführung von Planspielen zur Unternehmensführung und zum Projektmanagement
    • Unterstützung bei der Problemlösung in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling (Balanced Scorecard, Baustellencontrolling, Lebenszyklusrechnung, Wirtschaftlichkeitsanalysen)
    • Kaufmännische Unterstützung im Projektmanagement

Referenzen

Prozesskostenrechnung – ihre Anwendung in der Bauwirtschaft Die möglichst verursachungsgerechte Zuordnung von Gemeinkosten zu Aufträgen stellt die Kostenrechnung von Bauunternehmen nicht selten vor eine Herausforderung. Einen adäquaten Ansatz für die Lösung dieses Problems liefert die Prozesskostenrechnung. In einer umfangreichen Analyse wurden Möglichkeiten untersucht, Kostentreiber für die Gemeinkosten einer Bauunternehmung zu identifizieren und als Prozesse inhaltlich abzugrenzen. Im Ergebnis ist eine Bewertung der Prozesse durchführbar, die im Rahmen der Kalkulation eine direkte Zuordnung von leistungsmengeninduzierten Prozesskosten zu Aufträgen erlaubt.

Konzeption einer Balanced Scorecard für ein mittelständisches Bauunternehmen Veränderte Wettbewerbssituationen und die Notwendigkeit zur kontinuierlichen Verbesserung der Leistung und Leistungsfähigkeit erfordern adäquate Systeme der Leistungsmessung und -bewertung. Ausgehend von der Vision des Unternehmens wurden für das mittelständische Bauunternehmen langfristige Unternehmensziele abgeleitet und den für eine Balanced Scorecard typischen vier Perspektiven - Finanzen, Kunden, Interne Prozesse sowie Lernen und Entwicklung - zugeordnet. Darüber hinaus wurden unter Beachtung der zwischen den Zielen bestehenden Ursache-Wirkungs-Ketten für jede Perspektive Kennzahlen zur Messbarkeit der Zielerreichung entwickelt und konkrete Zielwerte festgelegt. Im Ergebnis liegt eine den speziellen Bedürfnissen des Bauunternehmens angepasste Balanced Scorecard vor, mit der insbesondere die Umsetzung der Unternehmensstrategie und das Erreichen langfristiger Unternehmensziele unterstützt werden kann.

Ermittlung des Unternehmenswertes für eine Projektgesellschaft Die Unternehmensbewertung stellt eine besondere Herausforderung für die Betriebswirtschaftslehre dar, da bei der Wertermittlung neben der Komplexität eines Unternehmens eine Vielzahl wertbestimmender Einflussfaktoren berücksichtigt werden muss. Im vorliegenden Referenzprojekt wurden ausgehend von den Erkenntnissen einer umfassenden Vergangenheitsanalyse und unter Berücksichtigung aktueller Marktbedingungen die für die Projektgesellschaft wertrelevanten Größen identifiziert. Darauf aufbauend wurden Aussagen zur voraussichtlichen Entwicklung des Unternehmens und im Rahmen einer Detailprognose zukünftige Cash Flows abgeleitet. Unter Beachtung der Chancen und Risiken konnte mittels Anwendung der Discounted Cash Flow-Methode ein Unternehmenswert ermittelt, auf dessen Basis strategische Führungsentscheidungen getroffen werden können.

 
Kontakt

Berufsakademie Sachsen

Staatliche Studienakademie Glauchau

Telefon: 03763/ 173 -0
Fax: 03763/ 173-180
E-Mail: bauundenergie@ba-glauchau.de

Postanschrift

Staatliche Studienakademie Glauchau
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau