Studiengang

Automobilmanagement - News

07.06.2016

Der Studiengang Automobilmanagement des Matrikel 2013 traf sich zum alljährlichen Bachelor-Themen-Kolloquium in Dresden. Neben der Diskussion der bevorstehenden Bachelor-Thesen, stand ein Besuch der Gläsernen Manufaktur auf dem Programm. Da die Produktion in den Glashallen derzeit ruht, konnte sich über aktuelle Trends aus dem Sektor der Elektromobilität informiert werden. Studien wie ein Elektro-Coupé und der in Kleinserie gegangene XL1 wurden mit großem Interesse beschaut. Nach all den Informationen gab es natürlich noch genug Zeit um den Abend in geselliger Runde zu verbringen! Bis zum nächsten Jahr für die AM 2014 in Dresden!


25.01.2016

Fahrerprobung im kleinen Maßstab

Studenten des Studiengangs Automobilmanagement können ihr Wissen auf dem Gebiet der Antriebstechnik und der Fahrwerkstechnik an einem Großmodell eines Offroad Buggy testen. Auf der Rennstrecke in Mühlau kann gezeigt werden wie theoretische Erkenntnisse in der Realität wirken. Und es kann gesagt werden, das dabei der Spaß nicht zu kurz kommt.



06.02.2014

Junior Award 2013

Wir gratulieren Christoph Peckruhn zum 3. Gewinnerplatz bei der Suche nach der erfolgreichsten Nachwuchskraft im Kfz-Gewerbe des Jahres 2013.

Das Fachmedium »kfz-betrieb« prämierte ihn im Oktober letzten Jahres mit dem Junior Award 2013 – zusammen mit der Santander Consumer Bank, Shell Deutschland Schmierstoffe GmbH und der Christoph Kroschke GmbH.

Vergeben wurde der Preis im Rahmen des 2. Juniorenkongresses des Kfz-Gewerbes in Leipzig. Die Auszeichnung wurde bereits zum 16. Mal verliehen. Sie bewertet sowohl qualitative Kriterien wie den Fahrzeugabsatz oder die Umsatzentwicklung als auch die Persönlichkeit, den beruflichen Werdegang, den Führungsstil und die in Gang gesetzten Veränderungen im Autohaus.

Den 3. Platz teilen sich Alexandra Eberhardt und Chistoph Peckruhn.
Gleich zwei Nachwuchskräfte im Kfz-Gewerbe sicherten sich Platz drei. Einer der Gewinner absolvierte sein Automobilmanagement Studium an der Staatlichen Studienakademie Glauchau. Christoph Peckruhn, Gebrauchtwagenverantwortlicher im Skoda-Autohaus Liebe in Erfurt ist der glückliche Gewinner. Der 23-Jährige hat im Unternehmen seines Vaters, das sieben Standorte in Thüringen und Sachsen-Anhalt hat, für klare Strukturen im Gebrauchtwagengeschäft gesorgt. „Wir brauchen Dich bei Skoda!“, rief Gunther Riedel, Leiter Vertrieb bei Skoda Deutschland, Christoph Peckruhn zu. Junge Autohausmanager wie er seien Paradebeispiele für die Zukunft des Automobilhandels.
(Quelle: kfz-Betrieb; Vogel Business Media Verlag)



Studenten des Studienganges Automobilmanagement bei der Lösung von Wissensaufgaben einer Parcoursstation

14.11.2013

Teambildungstage des Matrikel Automobilmanagement 2013

Im Oktober hat das Studium des Matrikel 2013 begonnen und wurde mit einem Teambildungstag eröffnet. In Oberwiesenthal konnten sich die Studenten der Studienrichtungen Automobilmanagement und Mittelständige Wirtschaft kennenlernen. Als Aufgaben während des Aufenthaltes in der Jugendherberge, waren unter anderem die Absolvierung eines Parcours mit unterschiedlichen Wissens- und Geschicklichkeitsaufgaben und die Konstruktion eines Brückenmodells aus Papier.



Großmaßstabsmodell eines BMW E92 ALMS der Firma H.A.R.M.

14.11.2013

RC-Car Rennsport an der Berufsakademie

Für die Lehre im Bereich Automobilmanagement wurde ein RC („Radio-Control“ funkferngesteuert) Fahrzeug im Maßstab 1:5 angeschafft. Die Studenten sollen damit die fahrphysikalischen Grundlagen und den Aufbau eines Fahrwerkes kennenlernen und selbst erfahren, welche Einstellungen am Fahrzeug die Fahrdynamik beeinflussen. Das Fahrzeug soll in Zukunft auch auf Rennstrecken in Deutschland zum Einsatz kommen, um den Namen der Staatlichen Studienakademie bei unterschiedlichsten Rennserien zu vertreten.



P6260064.JPG (v.li.) Herr Christoph Abendroth, Coordinator Technical Training Volvo Car Germany GmbH, Professor Dr. Torsten Olschewski, Leiter Studiengang Automobilmanagement, Herr Markus Poser, Leiter Training und Coaching SEAT Deutschland GmbH, Herr Rainer Simossek, Leiter Netz- und Betriebsentwicklung Volkswagen Service Deutschland

Am 26.Juni trafen sich die Verantwortlichen für die Servicegestaltung in Deutschland der Marken VOLKSWAGEN, SEAT und VOLVO an der Staatlichen Studienakademie Glauchau. Thema war die Ausbildung zum Bachelor und der Einsatz dieser Fachkraft im Unternehmen Autohaus. Hier soll in Zukunft Augenmerk auf akademische Abschlüsse im Servicebereich und der Werkstatt Wert gelegt werden. Ziel soll es sein, die Akzeptanz eines dualen Studiums im Autohaus auszubauen und herstellerseitig zu fördern.

 
Kontakt

Studiengangleiter

Prof. Dr. Torsten Olschewski

Telefon: 03763/ 173 -122
Fax: 03763/ 173-484
E-Mail: olschewski@ba-glauchau.de
Kontaktformular öffnen

Postanschrift

Staatliche Studienakademie Glauchau
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau