Studiengang

Versorgungs- und Umwelttechnik - Studienprofil

Studienprofil

Der innovative und zukunftsorientierte Studiengang „Versorgungs-und Umwelttechnik“ mit seinen Spezialisierungen „Technische Gebäudesysteme“ und „Thermische Energietechnik und Versorgungssysteme“ gewährleistet eine wissenschaftliche und praxisbezogene Ausbildung mit hoher Berufsbefähigung.

Seinen Ursprung hat das Studienangebot in einer langjährigen Tradition an der Bildungseinrichtung. Neben den klassischen Lehrgebieten, wie u. a. „Heizungs- und Sanitärtechnik“ sowie „Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik“ sind die Themen „Erneuerbare Energien“, “Energieeffizienz“, „Technisch-wirtschaftliche Systemanalysen“ und „Umwelttechnik“ als signifikante Schwerpunkte im dualen Studium fest verankert.

Zur notwendigen Spezialisierung als Voraussetzung für Nachhaltigkeit und Effizienz ist auch ein ganzheitlicher, gewerkeübergreifender Ansatz erforderlich.

Von der Beratung über Planung/Entwurf/Konstruktion, Ausschreibung, Realisierung/Überwachung, Betrieb bis zum Abriss/Entsorgung rückt der Lebenszyklus von Gebäuden und technischen Anlagen in den Mittelpunkt. Damit entstehen neue Herausforderungen in der Projektentwicklung, Planung, Realisierung, Energieumwandlung und –einsparung bis hin zum Facility Management.

Die Absolventen sind zu befähigen, auf die resultierenden Veränderungen in der Versorgungs- und Umwelttechnik zu reagieren und an der weiteren Entwicklung dieses Wirtschaftszweiges aktiv mitzuwirken.

Mit den Spezialisierungen „Thermische Gebäudesaystem“ und „Thermische Energietechnik und Versorgungssysteme“ wird auf diese Herausforderungen reagiert. Die erforderlichen Kompetenzen in den Bereichen „Infrastrukturmaßnahmen“, „Technische Gebäudeausrüstung“, „Thermische Energietechnik“ und „Umwelttechnik“ werden vermittelt.

Den in der Wirtschaft begehrten Absolventen des Studienganges eröffnen sich zahlreiche interessante und herausfordernde Einsatzmöglichkeiten.

Das Studium führt zur akademischen Qualifikation „Dipl.-Ing. (BA)“. Ein weiterführendes Masterstudium an Hochschulen und Universitäten ist möglich.

 
Kontakt

Studiengangleiter

Prof. Dr. Jörg Scheibe

Telefon: 03763/ 173 -134
Fax: 03763/ 173-163
E-Mail: scheibe@ba-glauchau.de
Kontaktformular öffnen

Postanschrift

Staatliche Studienakademie Glauchau
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau